Set aus Bremshebel + Befestigungsmaterial vorne hinten für Simson S50, S51, S53, S70, S83

Set aus Bremshebel + Befestigungsmaterial vorne hinten für Simson S50, S51, S53, S70, S83
8,06 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Set.00559

Set aus zwei Bremshebeln für das Bremsschild und dem dazugehörigen Befestigungsmaterial für die Vorder- und Hinterachsbremstrommel. Passend für Simson S50, S51, S53, S70, S83 etc.

Technische Daten der Bremshebel:

Material: Stahl
Ausführung: verzinkt
Einbauort: vorn: am vorderen Bremsschild
hinten: für die hintere Trommelbremse bzw. Bremsankerplatte
Besonderheit: hinterer Bremshebel in gerader Ausführung
Passend für folgende Simson-Modelle: für alle S51, S70, S53, S83, SR50, SR80


Technische Daten des Befestigungsmaterials:

Die DIN-Normteile werden benötigt um die aussenliegenden Bremshebel auf den Bremsnocken vorn und hinten zu befestigen. Passend für Simson S50, S51, S70 etc.

Besteht aus den folgenden Teilen:

für vorn:
1x Sechskant Schraube DIN.933-M6x35
2x Unterlegscheibe DIN.125-6,4-A
1x Sechskant Sicherungsmutter DIN.985-M6-SM

für hinten:
1x Sechskant Schraube DIN.933-M6x35
2x Unterlegscheibe DIN.125-6,4-A
1x Sechskant Sicherungsmutter DIN.985-M6-SM

Material: Stahl
Ausführung: verzinkt
Einbauort: Bremshebel auf Bremsnocke vorn + hinten
Festigkeitsklasse: 8.8
Besonderheit: Mutter mit integriertem Sicherungsring (Schraubensicherung)
Passend für folgende Simson-Modelle: für alle S51, S70, S53, S83, SR50, SR80


Hinweis: Durch die Sicherungsmutter benötigt man keinen zusätzlichen Federring. Der Kunststoffring im hinteren Ende der Mutter übernimmt die Funktion der Schraubensicherung.

Mopedpiraten Tipp:

Den Sitz der Schrauben am Bremshebel (Bremsschild) in regelmäßigen Abständen auf festen Sitz überprüfen und ggfs. nachziehen.

Beim Wechsel der Bremshebel sollten alle anderen Bauteile der Trommelbremse gleich mit überprüft werden. Ratsam ist hier auch gleich die Belagstärke der Bremsbeläge zu kontrollieren und ggf. Zwischenlagen bei starkem Verschleiß einzubauen. Zusätzlich sollten die Aufnahmestifte der Bremsbacken selbst geschmiert werden. Hier bitte nur hitzebeständige Schmierstoffe verwenden, wie z.B. Kupferpaste.

Beim Wechsel der Bremsnocken und der Bremshebel sollten alle anderen Bauteile der Trommelbremse gleich mit überprüft werden. Ratsam ist hier auch gleich die Belagstärke der Bremsbeläge zu kontrollieren und ggf. Zwischenlagen bei starkem Verschleiß einzubauen. Zusätzlich sollten die Aufnahmestifte der Bremsbacken selbst geschmiert werden. Hier bitte nur hitzebeständige Schmierstoffe verwenden, wie z.B. Kupferpaste.

Bei der Montage der Bremshebel sollte lt. Werkstattthandbuch ein 90° Winkel zum Widerlager des Bowdenzuges eingehalten werden. Vorausgesetzt, dass die Bremsbeläge gleich mit gewechselt worden sind. Ansonsten muss die gesamte Bremse mittels der Bowdenzug-Stellschrauben einjustiert werden.