Reparatur, Wartungs Set mit Zündkerze, Unterbrecher, Werkzeug für Simson Zündung S50, S51

Reparatur-Wartungs-Set-mit-Zuendkerze-Unterbrecher-Werkzeug-Simson-Zuendung-S50-S51-SR80-SR50-KR51/2-Schwalbe-Enduro
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
13,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • Set.00511

Reparatur bzw. Wartungs Set für die Unterbrecherzündung (SLPZ) der Simson.

Bestehend aus folgenden Einzelteilen:

Zündkerze von Beru Isolator Spezial Typ: M14-260

Anschluss: M4 
Wärmewert: 260 (dieser Wärmewert steht auch im Wartungshandbuch)
Schlüsselweite: 21
Gewinde: M14
Gewindeart Kurzgewinde (ca. 12.6mm lang)
Elektrodenabstand (werksseitig) 0.4mm (Hinweis: Abstand muss nicht eingestellt werden, Kerze kann gleich verwendet werden)
Anzahl Masseelektrode 1

 

Kerzenstecker aus Metall:

 Winkel:   90° Stecker
 Gewinde:  für Kerzengewinde M14
 entstört  ja, Widerstand 5kOhm 
 Anschluss:   für Kerzenanschluss M4 Gewinde

 

Kondensator:

Kapazität: 0.22µF
Anschlussgewinde Kabel: M4
Durchmesser: ca. 18mm
Gesamtlänge ca. 44mm

 

Unterbrecher für Simson Zündanlage in Standardausführung incl. Unterbrecherfilz.

Fühlerlehre/Blattlehre als Werkzeug zum Einstellen des Elektrodenabstandes der Zündkerze oder zum Einstellen des Unterbrecherkontaktes.

Zündkabel mit einer Länge von ca. 50cm lang, Durchmesser 7mm, Farbe: orange.

Abzieher für das Polrad, mit Gewinde M27x1.25.

Mopedpiraten Tipp:

die Zündkerze hat bereits ab Werk den für die Zündung richtigen Elektrodenabstand von 0,4mm und muss nicht extra eingestellt werden. Bei der Montage sollte auf das entsprechende Anzugsdrehmoment in Abhängigkeit vom verwendetetn Zylinder Material (Alu oder Grauguss) geachtet werden.

Allerdings muss der Unterbrechernocken einjustiert werden, der Kontaktabstand sollte nach durchgeführten Einstellarbeiten bei höchster Nockenerhebung einen Wert von 0,4mm haben (dazu dient die mitgelieferte Blattlehre).

Ebenso sollte bzw. muss der Filz des Unterbrechers geschmiert werden. Dazu werden meist wenige Trofen Spezialöl auf den Filz aufgebracht (Schmierintervall laut Wartungsbuch: aller 3.000km).