Zylinderkit 70ccm 45mm mit Kolben, Bolzen und Dichtungen für Simson S51,S53,KR51/2,SR50,S70,S83,SR80

47,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MOPE.00583
Großes Set aus dem 7 0ccm Standard-/Tuningzylinder mit passendem Tuning - Kolben ,... mehr

Großes Set aus dem 70ccm Standard-/Tuningzylinder mit passendem Tuning-Kolben, Sport-Kolbenringen, Kolbenbolzen, Sicherungsringen, Zylinderkopfdichtung und der Zylinderfußdichtung.

Auf dem Kolben ist das Durchmessermaß von 44,97mm eingraviert, sowie kennzeichnet ein Pfeil die Einbaurichtung des Kolbens. Der Pfeil soll im eingebauten Zustand des Kolbens immer in Fahrtrichtung (zum Krümmer) zeigen.

Technische Daten:

Hubraum: 70ccm (cm³)
Material Zylinder: Aluminiumguss
Material Laufbuchse: Grauguss (eingeschrumpft im Zylinder)
Ausführung Zylinder: 2-Kanal
Material Kolben: Aluminiumdruckguss
Durchmesser Kolben: 44,97mm (für Null Maß 70cm³ Zylinder)
Ausführung Kolben: 2-Ring Sport-Kolben mit dünneren Kolbenringen für weniger Reibung
Maße Kolbenbolzen (Aussen-Ø/Innen-Ø x Länge): Ø12/Ø8 x 37mm
Durchmesser Vergaserflanschbohrung: ca.18mm
Durchmesser Krümmeranschlußgewinde: ca. 35,5mm
Einbauort/Position: ideal zur Montage auf dem S70 Standard Motorengehäuse
nach Bearbeitung des Motorgehäuses auch für S51 etc.
Passend für Motorentypen: M741, M742, M743
nach Bearbeitung des Motorgehäuses auch für: M531, M541
Passend für folgende Simson Modelle: S51, S53, KR51/2, SR50, S70, S83, SR80 und andere

 

 

Mopedpiraten Tipp:
Dieses Zylinderkit passt NICHT ohne Umbaumaßnahmen auf das Standard 50ccm Motorgehäuse des M531 und M541 Motors. Es muss dazu das Kurbelgehäuse aufgespindelt werden, um Platz für die größere Laufbuchse zu schaffen!

Vor dem Einbau sollten die Kanten der Kanäle der Laufbuchse mit einer feinen Schlüsselfeile leicht nachgeschliffen/angefast (0,5-1mm Abtrag mit 3mm Hub) werden um mögliche Kolbenklemmer beim Einfahren gezielt entgegen zu wirken. Generell müssen bei Zylinderumbauten immer die Steuerzeiten geprüft und ggfs. nachgestellt werden.