Set Benzinhahn mit Wassersack, Schlauch u. Benzinfilter für Simson S50 S51 S53 S70 S83

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
8,10 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • Set.00176
Wartungs- oder Regenerierungsset für Arbeiten am Tank, bestehend aus: Benzinfilter, Benzinhahn... mehr

Wartungs- oder Regenerierungsset für Arbeiten am Tank, bestehend aus: Benzinfilter, Benzinhahn und ausreichend Kraftstoffschlauch (ca. 30cm).

Technische Daten:

Benzinhahn mit Wassersack

Im Wassersack befindet sich ein zweiter Filter, der das Benzin von eventuellen Verschmutzungen reinigt. Die transparente Schraubkappe ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen des Verschmutzungsgrades, ohne das der Wassersack immer geöffnet werden muss.

Der Anschluss zum Vergaser ist 90° zum Benzinzufluss angeordnet.

Durchmesser Schlauchanschluss: 6mm
Gewinde: M16x1
Hebelstellungen:
Hebelstellungen "3 Uhr": zu / geschlossen
Hebelstellungen "6 Uhr" offen
Hebelstellungen "9 Uhr" Reserve
Material Leitungsfilter Kunststoff
Höhe Tankfilter (Reservestand) 73mm

 

Benzinfilter

Material Filtersieb: Kunststoff
Material Gehäuse: Kunststoff transparent
Schlauchanschluss: beidseitig Ø6mm
Durchmesser Zylinder: 20mm
Durchmesser Zylinderbund: 22mm
Hinweis: Gehäuse aufschraubbar, Filtersieb kann gewechselt bzw. gereinigt werden

 

Benzinschlauch: Länge: 30cm, transparent blau

Mopedpiraten Tipp:

Bitte den festen Sitz des Benzinschlauches am Hahn beachten. 

Die Funktion des Wassersackes besteht darin, dass sich (wie der Name schon beschreibt) Wasser / Kondenswasser in der Kunststoffkappe absetzt. Ebenfalls wird sich Schmutz und Verunreinigungen vom Tank her dort sammeln und gelangen nicht in den Vergaser. Durch die durchsichtige Verschlusskappe ist es obendrein ein Leichtes den Verschmutzungsgrad regelmäßig zu inspizieren. 

Das Gewinde der Mutter ist nicht durchgängig geschnitten. Die eine Seite passt nur auf den Benzinhahn (M16 LH - links) und die andere Seite immer nur auf den Tank.

Benzinschläuche haben die Neigung nach einer gewissen Zeit hart und porös zu werden. Dies führt zu Kraftstoffverlust und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Leitung von den Anschlüssen rutscht. Daher sollte in regelmäßigen Abständen geprüft werden, ob der Benzinschlauch ordentlich an den Anschlüssen sitzt und ob alles dicht ist. Verschmutze Benzinleitungen erkennt man durch den transparenten Schlauch und Filter relativ gut. Der Clou bei diesem Filter ist, dass er aufgeschraubt werden kann. Das innere Filterröhrchen kann somit gereinigt oder ggf. gewechselt werden.

Montage: auf dem Filtergehäuse ist ein Pfeil eingeprägt, dieser zeigt in Fließrichtung des Benzins